Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Eigenheim schützen: Wohngebäudeversicherung

Veröffentlicht am 5. April 2018

Wasserschaden

Ob Leitungswasser, Feuer oder Sturm: Schnell können kleine Auslöser große Werte zunichtemachen. Ein guter Grund, sein Eigenheim gegen solche und weitere Gefahren zu versichern.

Die eigenen vier Wände sind ihren Besitzern ans Herz gewachsen. Schließlich haben sie viel Zeit und Energie dafür aufgewendet. Aber auch materiell stellt das Eigenheim bei den meisten Menschen einen wesentlichen Teil ihres Vermögens dar. Entsprechend wichtig ist es, diesen Wert durch eine Wohngebäudeversicherung zu schützen.

 

Ihr Eigenheim ist gegen folgende Schadensursachen versichert:

 

  • Feuer, z. B. durch Brand, Blitzschlag oder Explosion
  • Sturm oder Hagel
  • Leitungswasserschäden, z. B. durch Rohrbruch oder Frost

 

Die passende Police für verschiedene Gefahren

 

Im Rahmen der jeweiligen Versicherungspakete lässt sich unser Schutz nach Ihren Bedürfnissen und den örtlichen Gegebenheiten ausrichten. Zusätzlich zum Wohngebäude können Sie Garage oder Carport sowie Gartenhäuschen in den Versicherungsschutz aufnehmen lassen. Kleine Nebengebäude wie Geräteschuppen sind oft beitragsfrei mitversichert. Eigentümer einer Fotovoltaikanlage auf dem Dach haben die Möglichkeit, auch diese Investition gegen Sturm, Hagel oder weitere Elementarschäden zu versichern.

Auch Folgekosten eines Schadens sind über die Police abgedeckt. Die Wohngebäudeversicherung übernimmt auch Aufräumungs- und Abbruchkosten bis zu einer gewissen Höhe. Haben Sie beispielsweise viele Bäume auf Ihrem Grundstück, lohnt sich eine entsprechende Deckungserweiterung. Dann übernimmt die Wohngebäudeversicherung nach einem Sturm die Kosten für die Beseitigung umgestürzter Bäume.

 

Gegen Elementarschäden gewappnet

 

Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, dass heftige Stürme oder Hochwasser bei uns keine Ausnahmeerscheinungen sind. Neben Sturm sollten Sie auch weitere Elementargefahren über die Wohngebäudeversicherung abdecken, damit Sie auch in den Fällen von Hochwasser, Starkregen oder Erdbeben finanziell abgesichert sind.

Finanz-Tipp: Vergleichen Sie die Angebote, Ihr Sparkassen-Berater unterstützt Sie dabei. Vereinbaren Sie direkt einen Termin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.