Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Station Natur und Umwelt: Tai Chi in der Natur

Veröffentlicht am 6. November 2017

Tai Chi Lehrer Klaus Balnis und unsere Reporterin Sophie Blasberg nutzen die Ruhe im Wald nahe der Station Natur und Umwelt für eine kleine Übungseinheit.

Wer in der Stadt lebt, kann ihn bisweilen verlieren – den Bezug zur Natur. Gut, dass Wuppertal mit seinen vielen Grünflächen noch reichlich Möglichkeiten dazu bietet. Und gut, dass die Station Natur und Umwelt ganz bewusst dazu einlädt, sich mit dem Ökosystem um uns herum genauer auseinanderzusetzen. Von der Waldspielgruppe für die Jüngsten bis zur Natur- und Selbsterfahrung für Erwachsene durch Tai Chi sind Angebote für Jeden dabei.
 

Auch im Winter: Station  Natur und Umwelt

 
Wer meint, die Station verabschiede sich nun bald in den Winterschlaf, liegt weit daneben. Natur-AGs und Waldspielgruppen leben gerade davon, dass die Kinder die Veränderungen der Natur im Jahreszyklus erleben können. Und in der „Märchenhütte“ wird es im Dezember erst richtig gemütlich, wenn draußen der Wind pfeift,  während drin das Kaminfeuer knackt und schöne Geschichten vorgelesen werden. Mit einem sieben Hektar großen Naturlehrgebiet sowie 35.000 Nutzern pro Jahr ist die Station in Wuppertal die größte Einrichtung dieser Art in NRW. Möglich ist sie vor allem durch das Engagement des Fördervereins – sowie Spendern und Sponsoren wie der Sparkasse Wuppertal. Denn: Umweltschutz lebt vom Mitmachen.
 

Danke, liebe Sparkassen-Kunden!

 
Nur durch Sie ist die Förderung der Station Natur und Umwelt mit ihren vielen Kursen & Workshops möglich.
 
Sie sind EngageMenschen.

 

Erlebnis-Tipp: Die Station Natur und Umwelt bietet neben Tai Chi eine Vielzahl anderer toller Kurse und Erlebnistouren an. Dabei ist es völlig egal, ob es gerade Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter ist. Angebote die Natur zu erleben gibt es ganzjährig. Sie möchten mehr zur Station und ihren Angbeoten erfahren? Hier geht es zur Homepage der Station Natur und Umwelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.